GÈRARD KIKOINE

Gérard Kikoïne (* 30. März 1946) ist ein französischer Filmregisseur und Filmeditor. Er war auch unter den Pseudonymen Alex Bakara und Sacha Nudamko aktiv. Er ist der Vater der Schauspielerin Elsa Kikoïne. Sein Tätigkeitsfeld erstreckte sich hauptsächlich auf pornografische Filme, von denen er in einem Jahrzehnt mehr als 30 gefilmt hat. Internationale Bekanntheit erlangte Kikoïne im Jahr 1989 durch den Film Docteur Jekyll et M. Hyde.

Im Jahr 1990 war er Regisseur der Episode Unentschieden (Originaltitel: Match Nul) der französischen Krimiserie Kommissar Moulin.

 

Quelle: Wikipedia

Anzeigen:
Sortieren nach:
Sale
Ribu Film DV314 - Jailhouse Sex
DV314 - Jailhouse Sex
Ein Fremdspracheninstitut in Paris wird durch eine kriminelle Organisation zu einem Mädchenhandel mißbraucht. Nur die Schönsten und Geilsten werden durch fingierte behördliche Anweisungen in ein vor den Toren von Paris liegendes Gefängnis gebracht. In die
€19,90
€29,95 UVP

* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »